| 00:00 Uhr

Wohnungseinbruch in Zerf aufgeklärt

Zerf. red

Rasch aufgeklärt war ein Einbruch in ein Wohnhaus in Zerf , kurz hinter der Landesgrenze bei Britten gelegen. Der Einbruch ereignete sich am Donnerstag, 12. März. Ende vergangener Woche gelang es der Polizei von der zuständigen Inspektion Saarburg, einen Tatverdächtigen dingfest zu machen: Ein 19-jähriger Mann aus der Verbandsgemeinde Kell räumte nach Mitteilung der Polizei vom Wochenende in einem zwischenzeitlich abgelegten Geständnis die Tat ein.

Er gestand darüber hinaus einen weiteren Einbruch in das gleiche Anwesen und mehrere andere Diebstähle. Bei den beiden Wohnungseinbrüchen in Zerf verschaffte er sich Zutritt über die gartenseitige Rückfront des Hauses und hebelte eine Terrassentür auf. In Abwesenheit der Bewohner entwendete er Goldschmuck und Bargeld. Der Schmuck konnte zumindest teilweise wieder beschafft werden. Der durch die Taten entstandene Schaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Gegen ihn wird nun ein Ermittlungsverfahren eingeleitet.