1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Rheinland-Pfalz

Wissenswertes über Behandlung von Bauchwandbrüchen

Wissenswertes über Behandlung von Bauchwandbrüchen

Der nächste Vortrag innerhalb der Veranstaltungsreihe "Gesundheitsforum am Mittwoch" am Mittwoch, 10. Februar, behandelt das Thema "Hernien - die operative Behandlung bei Bauchwand- und Leistenbrüchen".

Michael Steenbock, Oberarzt der Klinik für Allgemein- und Gefäßchirurgie, referiert um 19 Uhr in der Kapelle des Westpfalz-Klinikums in Kusel .

Etwa jeder Zehnte in Deutschland erleidet im Laufe seines Lebens einen Bruch der Bauchwand, des Nabels oder der Leiste. Ursachen sind häufig vorangegangene Operationen und Bindegewebsschwächen. Pro Jahr erfolgen daher etwa 250 000 Operationen in zunehmenden Maße in der Schlüssellochtechnik. Dieser Eingriff ist heutzutage ein Routineeingriff und dauert häufig nicht länger als 45 bis 60 Minuten.

Im Anschluss an den Vortrag beantwortet Michael Steenbock Fragen. Der Eintritt ist frei.