1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Rheinland-Pfalz

Westliche Eifel wird zum Wolf-Präventionsgebiet

Neues Präventionsgebiet : Wolf ist in der Westeifel auf dem Vormarsch

Rheinland-Pfalz bekommt ein zweites Wolf-Präventionsgebiet: Nach 20 Wolfrissen wird ab dem 1. November auch die westliche Eifel zum möglichen Vorkommengebiet des Wolfes erklärt, teilte das rheinland-pfälzische Umweltministerium mit.

Das bedeutet, dass Halter von Schafen und Ziegen Fördermittel für die Sicherung von Herden mit wolfssicheren Zäunen und Hunden beantragen können. Zum Wolfsgebiet Eifel West gehören die Landkreise Vulkaneifel, Bitburg-Prüm sowie Teile von Bernkastel-Wittlich und Trier-Saarburg. Neu sei, dass auch Pferde- und Rinderhalter bei Vorsorge-Maßnahmen finanziell gefördert würden. Das Ministerium teilte zudem mit, dass Riss-Entschädigungen bis Ende Oktober 2021 zu 100 Prozent gezahlt werden. In der Eifel waren im Sommer 18 Schafe und zwei Kälber an verschiedenen Orten von jeweils einem Wolf gerissen wurden. Fast alle Risse konnten einem Wolf klar zugeordnet werden. Der Wolf stammt aus einem Rudel in Emsland in Niedersachsen.