| 19:14 Uhr

„Völkerball“ huldigt in der Burganlage seinen Idolen

Die Bandmitglieder von „Völkerball“. Foto: Veranstalter
Die Bandmitglieder von „Völkerball“. Foto: Veranstalter FOTO: Veranstalter
Freudenburg. Die Rammstein-Tribute-Band "Völkerball" macht am Samstag, 27. August, Station in der Burganlage in Freudenburg . Einlass ist ab 18.30 Uhr, Beginn um 19.30 Uhr. Mit dabei ist als Special Guest auch die Iron-Maiden-Tribute-Band "667". tth

"Völkerball" heißt die Band - "A Tribute to Rammstein " lautet der Untertitel. Mit brachialem Rammstein-Sound, einer ausgefeilten Lichtshow und Pyroeffekten wollen die Musiker das Publikum begeistern. Das Ensemblespannt einen musikalischen Bogen durch die komplette Rammstein-Discografie und lockt damit nicht nur echte Rammstein-Fans aus der Reserve, heißt es im Pressetext. Mithilfe von mühevoll nachgebildeten Requisiten, Outfits und Maske verstehen es die sechs Bandmitglieder, perfekt in die Rollen ihrer jeweiligen "Vorbilder" zu schlüpfen. Die Besetzung besteht aus René Anlauff (Gesang), Tobias Kaiser und Björn Müller (Gitarre), Andreas Schanowski (Keyboards), Tilmann Carbow (Bass) und Dirk Oechsle (Drums).



Karten kosten im Vorverkauf 27,40 Euro (erhöhter Preis an der Abendkasse). Sie sind vorab erhältlich im Internet:

voelkerball.eu

ticket-regional.de/stationk

station-k.de