Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 20:41 Uhr

Kurzmeldung
Verdächtiges Paket stellt sich als Geschenk heraus

Cochem.

Ein verdächtiges Paket hat in Cochem am Mittwoch einen größeren Einsatz ausgelöst und sich letztlich als Nikolauspäckchen herausgestellt. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Empfänger des unerwarteten Paketes ohne Absender befürchtet, es sei ein explosives Paket des DHL-Erpressers. Die Beamten evakuierten daraufhin den Marktplatz großräumig. Doch das Paket stellte sich als harmlos heraus. Die Polizei hatte nach Erpressungsversuchen bundesweit zur Vorsicht geraten.