Überfall auf Supermarkt in Landau bei „Aktenzeichen XY... ungelöst“

Suche nach bewaffneten Männern : Überfall auf Supermarkt in Landau bei „Aktenzeichen XY... ungelöst“

Knapp zwei Jahre nach dem Überfall von drei mit Baseballschlägern bewaffneten Männern auf einen Supermarkt in Landau-Godramstein wird die Attacke im Fernsehen behandelt.

Die ZDF-Sendung „Aktenzeichen XY . . . ungelöst“ stelle die Straftat an diesem Mittwoch, 9. Januar, nach, teilten die Behörden in Landau am Dienstag mit. Die Sendung startet um 20.15 Uhr. Die mit Sturmmasken vermummten Räuber sollen am 18. Januar 2017 mehrere Tausend Euro erbeutet haben, wie es damals hieß.

Die Männer schlugen demnach auf den Tresen der Bäckerei und aufs Laufband an der Kasse ein. Dabei sollen sie „Überfall“ gerufen haben. Die Kassiererin und anwesende Zeugen flüchteten. Die Täter nahmen die Kasse mit dem Bargeld und flüchteten Richtung Sportplatz. Die Kripo hofft durch die TV-Ausstrahlung auf Hinweise zu den Räubern, die zwischen 16 und 20 Jahre alt gewesen sein sollen.

Ebenfalls in der Folge „Aktenzeichen XY“ von Mittwoch geht es um einen mutmaßlichen Mordversuch in Osburg im Kreis Trier-Saarburg.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung