1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Rheinland-Pfalz

Trotz Coronavirus: Fashion Outlet-Center in Zweibrücken darf wieder öffnen

Zweibrücken Fashion Outlet : Rheinland-Pfalz erlaubt nun doch Outlet-Öffnung

Das „Zweibrücken Fashion Outlet“ hat mit 21.000 Quadratmeter insgesamt deutlich mehr Verkaufsfläche als die maximal 800 qm, die ab 20. April in Deutschland erlaubt sind. Die pfälzische Landesregierung erlaubt die Öffnung des Centers jetzt dennoch.

Das Zweibrücker Fashion Outlet darf überraschend wieder öffnen. Zwar informiert die Bundesregierung seit Donnerstag auf ihrer Homepage, dass auch nach der Schaltkonferenz zwischen Kanzlerin Merkel und den Ministerpräsidenten Outlet-Center unverändert geschlossen bleiben müssen. Doch am Freitagabend hat die Mainzer Landesregierung ihre ab Montag, 20. April gültige „Vierte Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz“ vorgestellt. Dort ist das in der 3. CoBeLVO noch enthaltene Outlet-Öffnungsverbot gestrichen. Und in der „Auslegungshilfe“ zur neuen Verordnung schreibt die Landesregierung, dass die Öffnung von Malls und Outlet-Centern unter Beachtung der (auch für den übrigen Einzelhandel geltenden) Corona-Hygieneregeln gestattet ist.

Bis zum späten Abend gab es weder auf der Homepage noch der Facebook-Seite des „Zweibrücken Fashion Outlet“ eine Information darüber, ob und ab wann das Center wieder öffnet.

Das Zweibrücker Outlet ist das größte oder zweitgrößte Fabrikverkaufszentrum Deutschlands (je nach Zählweise).