Tribute-Konzert für Johnny Cash in Kusel

Die "Johnny Cash Roadshow" gastiert am Samstag, 29. Oktober, 19.30 Uhr, in der Fritz-Wunderlich-Halle in Kusel .

Johnny Cash war einer der wichtigsten amerikanischen Singer-Songwriter des 20. Jahrhunderts. Im Laufe seiner knapp 40-jährigen Karriere nahm er mehr als 2500 Songs auf und landete 14 Nummer-eins-Hits in den US-Billboard-Country-Charts. Doch der "Man in Black",der mit seiner markanten Bassbariton-Stimme vor US-Präsidenten im Weißen Haus und Knastbrüdern im Hochsicherheitsgefängnis sang, war viel mehr: Folk, Gospel, Blues, Rockabilly , Pop, Rock'n'Roll. Eine Musiklegende.

Sänger Clive John will ebenfalls für Gänsehautstimmung sorgen. Die Tochter von Johnny Cash , Rosanne Cash, sagt Folgendes über Clive John: "Die Ähnlichkeit von Clive mit meinem Vater ist unheimlich echt." Clive John wird live begleitet von seiner Band sowie Jill Schoonjans als June Carter. Die Show nimmt die Besucher mit auf eine musikalische Reise in die 50er-Jahre und endet im Jahr 2002. All die größten Hits von Cash aus dieser Ära sowie aus seinem letzten Album "Out Among The Stars" zelebrieren den Man in Black. Bildhaft untermalt wird das Konzert von Fotografien und Illustrationen aus Johnny Cashs Leben.

Karten im Vorverkauf ab 33 Euro (Schüler und Studenten ermäßigt ab 29 Euro) samt Gebühren in Kusel im Bürgerbüro, Tel. (0 63 81) 424-496 und Touristinfo Pfälzer Bergland sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

kultopolis.com