1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Rheinland-Pfalz

Toter beim Brand eines Wohnhauses in Trier entdeckt

Toter beim Brand eines Wohnhauses in Trier entdeckt

Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Trier hat die Polizei am Montag einen Toten entdeckt. Der 68-Jährige habe in seiner Wohnung gelegen und sei nicht bei dem Feuer gestorben, teilte eine Sprecherin mit.

Er sei wohl bereits vor einigen Tagen ums Leben gekommen. Die Leiche war gefunden worden, als die Feuerwehr die 15 Bewohner des Wohnhauses evakuieren wollte. Woran der 68-Jährige starb, ist noch unklar. Der Dachstuhl des Hauses war in Brand geraten. Die Feuerwehr schätzte den Schaden auf rund 100 000 Euro. Die Brandursache ist bisher unbekannt.

Bei einem weiteren Wohnhausbrand in Ayl im Kreis Trier-Saarburg erlitten zwei Menschen Verletzungen. Der 46 Jahre alte Eigentümer wurde laut der Polizei Saarburg schwer verletzt. Außerdem stürzte ein Feuerwehrmann während der Löscharbeiten.