Tödlicher Unfall auf der A 1 bei Schweich

Tödlicher Unfall auf der A 1 bei Schweich

Ein 25-jähriger Trierer ist gestern auf der A 1 bei Schweich mit seinem Auto unter einen Sattelzug geraten und gestorben.

Zur Bergung der Fahrzeuge wurde die Autobahn zwischen Schweich und Föhren gesperrt, teilte die Polizei mit. Zum Unfall führte nach ersten Ermittlungen ein Fahrmanöver des 24 Jahre alten Sattelzugfahrers. Er hatte kurz vor dem Unfall einen technischen Defekt an seinem Lkw entdeckt und ihn auf den Standstreifen gelenkt. Wenig später fuhr er mit geringem Tempo auf die rechte Spur zurück, wo der 25-Jährige in den Sattelzug hineinfuhr.

Mehr von Saarbrücker Zeitung