1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Rheinland-Pfalz

Studieninformationstag am Umwelt-Campus BirkenfeldSchnuppervorlesungen und Studieninhalte: Wissenschaft zum Anfassen

Studieninformationstag am Umwelt-Campus BirkenfeldSchnuppervorlesungen und Studieninhalte: Wissenschaft zum Anfassen

Neubrücke. Der Umwelt-Campus Birkenfeld lädt zu einem Info-Tag am Freitag, 4. Februar, ein. Schülerinnen und Schüler, Eltern und Interessierte erhalten von neun bis 16 Uhr Einblicke in die Studienganginhalte und das Leben am Umwelt-Campus Birkenfeld. Dieses Angebot richtet sich vor allem an diejenigen, die im Sommersemester 2011 ein Studium an der Fachhochschule beginnen möchten

Neubrücke. Der Umwelt-Campus Birkenfeld lädt zu einem Info-Tag am Freitag, 4. Februar, ein. Schülerinnen und Schüler, Eltern und Interessierte erhalten von neun bis 16 Uhr Einblicke in die Studienganginhalte und das Leben am Umwelt-Campus Birkenfeld. Dieses Angebot richtet sich vor allem an diejenigen, die im Sommersemester 2011 ein Studium an der Fachhochschule beginnen möchten.Durch Anpassung der Studienpläne ist es möglich, sich zum Sommersemester für die Bachelor-Studiengänge Angewandte Informatik, Medieninformatik, Bio-, Umwelt- und Prozessverfahrenstechnik, Maschinenbau, Physikingenieurswesen und Wirtschaftsingenieurswesen/Umweltplanung einzuschreiben. "Studienbewerber müssen somit nicht bis zum Herbst warten", so Professor Dr. Kuhn, Vizepräsident der Fachhochschule Trier. Dies sei auch vor dem Hintergrund interessant, dass der Bachelor-Abschluss bei ingenieurwissenschaftlichen Studiengängen von der Wirtschaft gut angenommen wird. Über die genannten Studiengänge hinaus ist auch in anderen Bachelor- und Master-Studiengängen des Umwelt-Campus Birkenfeld ein Einstieg zum Sommersemester möglich. Bewerbungsschluss ist der 28. Februar, die Vorlesungen beginnen am 14. März.

Auf die Gäste warte ein attraktives Programm mit interessanten Schnuppervorlesungen, unter anderem zu den Themen "Nachhaltig Wirtschaften - Wie man mit Umweltschutz Geld verdienen kann", "Neue Formen der Mensch-Computer-Interaktion" und "Sterben die Deutschen aus? - Demografischer Wandel und Gesellschaft".

Bei Laborführungen und Experimenten können Besucher hinter die Kulissen schauen. Darüber hinaus sind Professoren und Mitarbeiter vor Ort, die gezielt über Aufbau, Inhalte und Anforderungen der einzelnen Studiengänge/-fächer Auskunft geben werden. Besucher können kostenlos in der Mensa Culinaria zu Mittag essen. red

Auf einen Blick

Der 1996 gegründete Umwelt-Campus Birkenfeld ist ein Standort der Fachhochschule Trier, an dem heute über 2000 Studierende in den Bereichen Technik, Informatik, Betriebswirtschaft und Recht studieren. Der enge Praxisbezug, die moderne Ausstattung in Lehre und Forschung, internationale Kontakte, sowie die starke Integration des Umwelt- und Nachhaltigkeitsgedankens in die Bachelor- und Masterstudiengänge machen unter anderem das Besondere des jungen und innovativen Standortes aus. red