| 20:23 Uhr

Weil 19-Jähriger Sprengstoff hortete
Sprengstoffsammler erhält Bewährungsstrafe

Kaiserslautern.

() Er hortete zu Hause verbotenerweise große Mengen Sprengstoff, dafür ist ein 19-Jähriger nun vom Landgericht Kaiserslautern zu zwei Jahren Jugendstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Nach Feststellung des Gerichts lagerte der Auszubildende fast 300 Kilogramm an Explosivstoffen im Haus seiner Eltern in Lauterecken. Bei Prozessbeginn hatte der 19-Jährige vor der Jugendkammer gesagt, er sei von Pyrotechnik fasziniert gewesen und habe sie gesammelt.