| 00:00 Uhr

Serieneinbrecher steht in Kaiserslautern vor Gericht

Kaiserslautern. Genau 19 Mal soll ein Mann in der Westpfalz in Häuser eingebrochen sein und die schlafenden Bewohner bestohlen haben - seit gestern steht er deshalb vor dem Landgericht Kaiserslautern . Die Staatsanwaltschaft wirft dem 27-Jährigen vor, zwischen Mai 2013 und Juni 2014 unter anderem in Hochspeyer, Waldmohr Hütschenhausen und Mackenbach zugeschlagen zu haben. Agentur

Neben Wertgegenständen ließ er laut Anklage mitunter auch Autoschlüssel und die dazu gehörenden Wagen mitgehen. Die Vorwürfe lauten unter anderem auf Hehlerei und Wohnungseinbruchsdiebstahl. Für den Prozess sind insgesamt vier Verhandlungstage angesetzt.