Sechs Jahre Haft wegen Vergewaltigung

Das Landgericht Trier hat einen jungen Mann wegen Vergewaltigung und schwerer sexueller Nötigung zu einer Jugendstrafe von sechs Jahren verurteilt. Der Täter hat dem Gericht zufolge zwei junge Frauen sexuell angegriffen.

Am Abend des 3. März soll er zunächst eine 16-Jährige auf offener Straße angesprochen, sie dann in eine Hecke gezerrt und vergewaltigt haben. Wenig später soll er dies auch mit einer 21-Jährigen versucht haben. Da Anwohner aber durch Rufe des Opfers aufmerksam wurden, blieb es bei dem Versuch. Das Gerichtsurteil ist rechtskräftig.