Schritt für Schritt zum Bauchtanz

Heusweiler/Birkenfeld. Die Zeit vergeht: Ein bekanntes Foto des Heusweiler Fotografen Günter Georgi war vor etwa 18 Jahren im Deutsch-Französischen Garten in Saarbrücken entstanden, im Zentrum ein kleines Mädchen, das gerade seine ersten Schritte zu machen scheint

Sabine Scherer stand schon vor etwa 18 Jahren im Mittelpunkt im Deutsch-Französischen Garten in Saarbrücken. Foto: SZ/Georgi.

Heusweiler/Birkenfeld. Die Zeit vergeht: Ein bekanntes Foto des Heusweiler Fotografen Günter Georgi war vor etwa 18 Jahren im Deutsch-Französischen Garten in Saarbrücken entstanden, im Zentrum ein kleines Mädchen, das gerade seine ersten Schritte zu machen scheint. Inzwischen kann die heute 19-jährige Sabine Scherer weitaus mehr als "erste Schritte": Gemeinsam mit ihrer jüngeren Schwester Susanne absolviert sie Auftritte im orientalischen Bauchtanz; ihre Mutter, bei der sie diese Kunst erlernt hat, bietet in Birkenfeld unter dem Künstlername Samrah auch Kurse an. Die Großmutter der jungen Frau, die in Wahlschied lebt, hatte Georgi auf sein altes Foto angesprochen und ihm geschildert, was aus dem kleinen Mädchen von damals geworden ist. Sabine hat inzwischen ihr Abitur gemacht. Mit dem Bauchtanz, so schilderte die junge Frau, sei sie groß geworden. mr