1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Rheinland-Pfalz

Diebstahl-Serie geht weiter: Schon wieder Endoskope aus Klinik geklaut

Diebstahl-Serie geht weiter : Schon wieder Endoskope aus Klinik geklaut

Diesmal traf es das Krankenhaus in Hermeskeil. Auch Einrichtungen im Saarland waren schon betroffen.

(dpa) Unbekannte haben erneut medizinische Geräte aus einem rheinland-pfälzischen Krankenhaus gestohlen. Diesmal schlugen sie in der Klinik in Hermeskeil zu, wie das rheinland-pfälzische Landeskriminalamt (LKA) am Freitag mitteilte. Der Diebstahl ereignete sich demnach bereits am vergangenen Wochenende. Der Sachschaden liege im sechsstelligen Bereich.

Landesweit sei das in diesem Jahr bereits der siebte derartige Vorfall. Bei den bisherigen Diebstählen handelte es sich um Kliniken in Mainz, Landstuhl, Baumholder, Bitburg, Bad Dürkheim und Remagen. Hinzu kommt ein Tatversuch in Idar-Oberstein. Im Saarland hatten die Täter in den vergangenen Wochen in Neunkirchen, St. Ingbert und Lebach zugeschlagen (die SZ berichtete).

Endoskopische Geräte seien sehr teuer, entsprechend hoch sei der Gewinn für die Diebe, sagte eine Sprecherin des rheinland-pfälzischen LKA. Der Diebstahl von Endoskopiegeräten ist ein bundesweites Phänomen. Es gebe Anzeichen dafür, dass Banden dahinter steckten. Laut LKA wurden deutschlandweit in diesem Jahr bereits 46 endoskopische Geräte entwendet. Das seien rund 21 Prozent mehr als im vergangenen Jahr. Der Sachschaden liege in diesem Jahr bei fast zehn Millionen Euro – 2,6 Millionen Euro mehr als im Vorjahr.