| 00:00 Uhr

Rheinland-Pfalz wird Testregion für Medikamentenplan

Mainz. Agentur

Als Modellprojekt für die bundesweite Einführung eines elektronischen Medikamentenplans startet in Rheinland-Pfalz ein Test mit 600 Patienten. Wenn ein Patient nach dem Aufenthalt im Krankenhaus entlassen wird, solle er den Plan mitbekommen, der bei Ärzten und Apothekern elektronisch erfasst und später aktualisiert werde, kündigte die rheinland-pfälzische Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD ) am Montag in Mainz an. Die Vorsitzende der Gesundheitsministerkonferenz will damit Doppelverordnungen oder Wechselwirkungen vermeiden. Die Einführung sei im Entwurf des E-Health-Gesetzes bundesweit vorgesehen, möglicherweise 2018.