Polizisten fischen Cannabis aus Toilette

Bei einer Wohnungsdurchsuchung in Kaiserslautern haben Polizisten Drogen aus der Toilette gefischt.

Die beiden Beutel mit insgesamt 125 Gramm Marihuana hätten nicht durch den Abfluss gepasst, hieß es gestern. Der mutmaßliche Dealer (30) hatte offenbar noch versucht, das Marihuana wegzuspülen - als die Beamten die Wohnung betraten, hörten sie die Spülung. Die Polizisten fanden weitere 25 Gramm Marihuana .