Polizei vermutet Brandstiftung in Kaiserslautern

Blaulicht : Polizei vermutet Brandstiftung in Kaiserslautern

Die Wohnung einer Frau (59) in Kaiserslautern ist am frühen Sonntagmorgen wohl mutwillig in Brand gesteckt worden. Wie die Polizei mitteilte, entdeckte die Frau schwarzen Rauch in ihrer Wohnung, als sie von einem Spaziergang mit ihrem Hund zurückkam.

Die Feuerwehr konnte den Brand löschen. Wie ein Polizeisprecher sagte, konnte die Frau in ihre Wohnung zurückkehren. Ersten Erkenntnissen zufolge könne ein technischer Defekt ausgeschlossen werden. Das Spurenbild weise auf Brandstiftung hin. Nähere Angaben wurden nicht gemacht. 

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung