Polizei rückt aus: Streit bei Hochzeit in der Pfalz

Heftige Hiebe statt großer Liebe : Freitag, der 13. – Pfälzer Hochzeit gerät völlig aus den Fugen

Die Polizei muss heftig streitenden Bräutigam und Vater trennen.

Eine Hochzeitsfeier in Otterberg/Kreis Kaiserslautern hat einen unglücklichen Verlauf genommen. Denn statt der großen Liebe standen heftige Hiebe auf dem Programm. Nach Angaben eines Kaiserslauterer Polizeisprechers hatten sich am Freitagabend, 13. September, der Bräutigam und sein Schwiegervater eine faustdicke Auseinandersetzung geliefert. Gäste mussten die Polizei alarmieren, um wieder für Ruhe zu sorgen. Als die kam, zeigten sich die Streithähne gegenseitig wegen Körperverletzung an.

Und nicht nur das: Die Ermittler kassierten den Autoschlüssel des wütenden Vaters der Braut. Der wollte nämlich nach dem Zoff die Feier schnurstracks verlassen. Allerdings hatte er schon was getrunken, so dass die Beamten diese plötzliche Heimreise augenblicklich stoppten. Wie es auf und ob es überhaupt mit der Feier weiterging, wussten die Ermittler nicht zu berichten.

Mehr von Saarbrücker Zeitung