Polizei fasst mutmaßlichen Bankräuber in Trier

Er war ein „alter Bekannter“ : Polizei nimmt Bankräuber fest

Die Polizei in Trier hat einen mutmaßlichen Bankräuber (62) in seiner Wohnung gefasst. Der Mann habe am Donnerstag eine Bankfiliale in Trier überfallen und zunächst flüchten können.

Zeugenaussagen und Hinweise zum Vorgehen des Täters hätten auf einen „alten Bekannten“ hingedeutet, so die Polizei. Festgenommen wurde er am Samstag. Der Mann hatte eine Bankmitarbeiterin bedroht und mehrere Rollen Münzgeld erbeutet. Die Höhe der Beute liege im niedrigen dreistelligen Bereich.

(dpa)
Mehr von Saarbrücker Zeitung