1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Rheinland-Pfalz

nach Messerangriff auf Schwangere in Bad Kreuznach ist Mann wegen versuchten Mordes angeklagt.

Vorwurf des versuchten Mordes : Mann angeklagt nach Messerangriff auf Schwangere

Weil er im Januar mit einem Messer auf eine schwangere Frau eingestochen haben soll, muss sich seit Mittwoch ein 25-Jähriger vor dem Landgericht Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz verantworten. Dem Angeklagten aus dem südhessischen Biblis wird versuchter Mord in Tateinheit unter anderem mit Schwangerschaftsabbruch vorgeworfen.

Der Messerangriff in einem Bad Kreuznacher Krankenhaus ist laut Staatsanwaltschaft mit mindestens 26 Stichen ausgeführt worden. Der Angeklagte habe in der Absicht gehandelt, sein Opfer zu töten, sagte Oberstaatsanwältin Nicole Frohn zum Auftakt des Verfahrens am Mittwoch. Die Anklage hält dem 25-Jährigen zudem vor, die Frau im Juli 2018 vergewaltigt zu haben.