| 00:00 Uhr

Nach Ausweichmanöver landet Pkw in der Leitplanke

Kirf/Faha. red

Erst am Wochenende wurde der Polizei-Inspektion in Saarburg ein Verkehrsunfall mit Unfallflucht gemeldet, bei dem sie die Öffentlichkeit um Unterstützung bittet.

Der Unfall ereignete sich laut Polizeibericht von gestern bereits am Dienstag, 10. März, gegen 21.30 Uhr kurz hinter der Landesgrenze zum Saarland bei Faha auf der Lanstraße 133 zwischen Freudenburg-Kollesleuken und Kirf . Der geschädigte Verkehrsteilnehmer befuhr nach Angaben der Polizei mit seinem Pkw (dunkelblauer Mercedes-Benz; TR-Kennzeichen) die Landstraße, von Kollesleuken kommend, in Richtung Kirf , als ihm - nach seinen Angaben gegenüber der Polizei - etwa 600 Meter hinter dem Ortsausgangsschild von Kollesleuken ein Auto, das teilweise die Fahrspur des Geschädigten benutzte, entgegen kam.

Um einen drohenden Zusammenstoß zu vermeiden, lenkte der Mercedes-Fahrer abrupt nach rechts, mit der Folge, dass er mit seinem Wagen in die parallel verlaufende Leitplanke prallte.

Dabei entstand an dem Auto des Geschädigten nach Angaben der Polizei ein Sachschaden in Höhe von etwa 5000 Euro, an der Leitplanke ein Schaden von 500 Euro. Der Unfallverursacher, zu dem der Geschädigte keinerlei Angaben machen kann, fuhr unerkannt in Richtung Kollesleuken weiter.

Wer Angaben zu dem Vorfall machen kann, wird gebeten, sich mit der Polizei Saarburg unter Telefon (0 65 81) 9 15 50 in Verbindung zu setzen.