1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Rheinland-Pfalz

Motorradfahrer stirbt nach Unfall auf der B 407

Motorradfahrer stirbt nach Unfall auf der B 407

Ein 44-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Kell ist am Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 407 zwischen Vierherrenborn und Irsch ums Leben gekommen. Es ist bereits der zweite tödliche Unfall innerhalb von zehn Tagen in der Verbandsgemeinde Saarburg.

Die letzten drei Kilometer auf der B 407 zwischen Vierherrenborn und Irsch sind kurvig. Auf diesem Teilstück ist es gestern gegen 14 Uhr zu einem tödlichen Unfall gekommen, bei dem ein 44-Jähriger aus der Verbandsgemeinde Kell am See verstarb und ein 28-jähriger Motorradfahrer aus dem Saarland schwer verletzt wurde. Zu dem genauen Unfallhergang konnte die Polizei bis Redaktionsschluss keine Angaben machen. Klar war bis Montagabend nur, dass einer der beiden Biker in Richtung Irsch unterwegs war und einen Traktor überholen wollte. Während des Überholmanövers stieß er mit einem entgegenkommenden Motorrad zusammen. Ein Sachverständiger versuchte am Abend weiterhin, den Unfall zu rekonstruieren. Der 44-Jährige starb noch an der Unfallstelle. Sein Motorrad fuhr etwa 150 Meter weiter, bevor es in der Böschung landete. Der schwer verletzte Biker aus dem Saarland wurde ins Krankenhaus nach Saarburg gebracht. Die B 407 war in diesem Bereich für knapp drei Stunden gesperrt. Im Einsatz waren die Polizeiinspektion Saarburg , ein Rettungshubschrauber aus Luxemburg, Rettungssanitäter aus Saarburg und Zerf sowie zwei Notfallseelsorger.

Erst vor knapp zwei Wochen sind zwischen Trassem und Saarburg auf der B 407 zwei Schwestern tödlich verunglückt. Die jüngere der beiden Frauen steuerte das Fahrzeug, als sie mit einem Lkw frontal zusammenstieß. Sie verstarb noch an der Unfallstelle, ihre 68-jährige Beifahrerin wenige Tage später in einem Trierer Krankenhaus. Wie es zu diesem Unfall kam, ist noch nicht abschließend ermittelt. In diesem Jahr ist das bereits der vierte Verkehrsunfall im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Saarburg , bei dem mindestens ein Unfallbeteiligter verstorben ist.