1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Rheinland-Pfalz

Moped-Führerschein mit 15 kommt in Rheinland-Pfalz

Kabinettsbeschluss in Mainz : Moped-Führerschein mit 15 kommt in Rheinland-Pfalz

Der Mopedführerschein ab 15 Jahren in Rheinland-Pfalz ist beschlossene Sache. Das Kabinett in Mainz beschloss die Einführung am Dienstag, wie das Verkehrsministerium mitteilte. Mit der Veröffentlichung im Gesetz- und Verordnungsblatt des Landes in den kommenden Wochen trete die entsprechende Verordnung in Kraft.

„Fahrschulen und Jugendliche können dann loslegen“, sagte Verkehrsminister Volker Wissing (FDP).

Egal ob Freizeit oder Ausbildung, Jugendliche wollten mobil sein, der Moped-Führerschein mit 15 sei ein Angebot gerade auch an junge Menschen auf dem Land. Im Saarland darf man den Führerschein erst mit 16 Jahren erwerben. Bereits im Januar stand Saar-Verkehrsministerin Anke Rehlinger (SPD) dem Mopedfahren ab 15 Jahren „sehr positiv“ gegenüber. „Das ist eine Möglichkeit, die Mobilität im ländlichen Raum für junge Leute einfacher zu machen“, sagte sie.

In Rheinland-Pfalz können sich Jugendliche nun sechs Monate vor Erreichen des 15. Lebensjahres bei einer Fahrschule anmelden, die Theorieprüfung ist drei Monate, die Praxisprüfung einen Monat vor Vollendung des 15. Lebensjahres möglich. Laut Ministerium gibt es in der Fahrzeugklasse AM, um die es geht und zu der vor allem Mopeds mit einer zulässigen Höchstgeschwindigkeit von 45 Stundenkilometer gehören, keine gesetzlich vorgeschriebenen Pflichtstunden für einen Führerschein. Wie viele Stunden ein Fahrschüler machen muss, hängt von seinen Fähigkeiten ab.