Tat bei Kusel Polizistenmord-Prozess geht weiter: Aussagen von Klassenkameraden und Mitarbeitern von Andreas S. erwartet

Kaiserslautern · Am Dienstag geht der Prozess gegen den mutmaßliche Polizistenmörder Andreas S. in Kaiserslautern vor dem Landgericht weiter. Es werden die Aussagen einer Menschen aus dem Leben von S. erwartet.

Bilder aus dem Gericht - Saarländer wegen Mordes an zwei Polizisten angeklagt
21 Bilder

Saarländer wegen Mordes an zwei Polizisten angeklagt – Bilder aus dem Gerichtssaal

21 Bilder
Foto: dpa/Uwe Anspach

Der Mordprozess um die tödlichen Schüsse auf zwei Polizisten nahe Kusel in der Pfalz geht am Dienstag (9.00 Uhr) vor dem Landgericht Kaiserslautern mit der Aussage von Zeugen weiter. Zu den elf Geladenen zählen ehemalige Lehrer und Klassenkameraden des Hauptangeklagten sowie weitere Jäger und Bekannte vom ihm, sagte eine Gerichtssprecherin. Auch ehemalige Mitarbeiter des angeklagten 39-Jährigen aus dessen Wildhandel und Bäckerei sollen zu Wort kommen.

Seit dem 21. Juni steht der Mann als Hauptangeklagter vor dem Gericht: Er soll laut Anklage Ende Januar bei einer nächtlichen Fahrzeugkontrolle eine Polizeianwärterin (24) und einen Polizeikommissar (29) mit Gewehrschüssen in den Kopf ermordet haben, um Jagdwilderei zu verdecken. Die Gewalttat sorgte bundesweit für Entsetzen. Ein Komplize (33) ist wegen versuchter Strafvereitelung angeklagt. Er soll geholfen haben, Spuren zu verwischen.

(dpa)