1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Rheinland-Pfalz

Konzert im Dunkeln bietet ein besonderes Hörerlebnis

Konzert im Dunkeln bietet ein besonderes Hörerlebnis

Eine Reise im Dunkeln nach Lissabon - das ermöglicht Sängerin Dona Rosa bei ihrem Konzert am Sonntag, 13. November, um 19.30 Uhr, im Sitzungssaal der Verbandsgemeinde in Saarburg .

Die blinde Sängerin Dona Rosa, als Straßensängerin aus der "Rua Augusta" in Lissabon einem Millionenpublikum bekannt, von André Heller für den Musikfilm "Stimmen Gottes" entdeckt und seit 2000 auf den Konzertbühnen der Welt unterwegs.

Mit ihrem neuen Konzertprogramm zeigt Dona Rosa dem Publikum ihre Welt. Diese ist - ebenso wie ihre Musik - auch geprägt durch ihre Blindheit und, wie sie ihn nennt, den morbiden Charme Lissabons. Daher werden die ersten 40 Minuten des Programms in absoluter Dunkelheit gespielt.

Der zweite Teil präsentiert genau das Gegenteil: das pulsierende Leben Lissabons.

Dona Rosa spielt zu projizierten Fotos aus dem Fotoband "Lisboa", der im Februar in Deutschland erschienen ist. Unterstützt wird die Sängerin von Rosa Martins (Gesang, Triangel), Raul Abreu (Gitarre) und Inês Vaz (Akkordeon).

Kartenpreis im Vorverkauf: 23 Euro (erhöhter Preis an der Abendkasse). Karten gibt es unter

www.station-k.de