Keine Reichsbürger in der Polizei

In Rheinland-Pfalz sind laut Innenministerium keine so genannten Reichsbürger bei der Polizei aktiv. In den vergangenen zehn Jahren seien keine Polizeibeamte wegen der Nähe zur "Reichsbürgerbewegung" suspendiert oder aus dem Beamtenverhältnis entlassen worden, berichtete das Innenministerium gestern in Mainz . Das gelte auch für die Frage nach einer Nähe zu verbotenen rechtsextremistischen Gruppierungen. In Bayern sind vier Polizisten verdächtig, zur Bewegung der "Reichsbürger " zu gehören. In Rheinland-Pfalz gelten knapp 100 Menschen nach Einschätzung der Sicherheitsbehörden als "Reichsbürger ". Sie erkennen die Bundesrepublik nicht an und behaupten, das Deutsche Reich gebe es bis heute.