Junge Christen pilgern nach Echternach

Vier Wege, ein Ziel: Auch in diesem Jahr bietet die Abteilung Jugend im Bistum Trier mit der „Route Echternach“ die Möglichkeit, zur Springprozession nach Echternach zu pilgern.

Am Abend des Pfingstmontags, 16. Mai, brechen die Teilnehmenden auf unterschiedlichen Wegen zur Nachtwallfahrt auf. Am Morgen des 17. Mai feiern sie gemeinsam Gottesdienst in der Basilika von Echternach und nehmen nach einem Frühstück an der traditionellen Echternacher Springprozession teil. Die Nachtwallfahrten gibt es für Einsteiger, Fortgeschrittene, Abenteurer und mit dem Team der Marienburg auf unterschiedlichen Wegen. Die "Route Echternach" steht unter dem Motto "Wenn Worte meine Sprache wären". Die Route für Einsteiger beginnt um 23.45 Uhr an der Kirche St. Petrus in Welschbillig. Die Strecke ist 16 Kilometer lang und führt bergauf und bergab, meist über asphaltierte Straßen über Edingen nach Echternach. Das Mindestalter für Teilnehmende ist 14 Jahre. Es besteht die Möglichkeit, für fünf Euro mit dem Bus von Trier nach Welschbillig und zurück zu fahren.

Infos/Anmeldung: Pfarreiengemeinschaft Daun, Tel. (0 65 92) 9 58 90 16, per E-Mail an: goebel@kirche-daun.de.

Die Route für Fortgeschrittene startet um 23 Uhr in Trier. Von dort geht es mit dem Bus weiter. Der anschließende Fußweg führt acht Kilometer über befestigte Feldwege und schmale Waldwege - überwiegend bergab. Teilnehmende sollten mindestens 16 Jahre alt sein. Die Fahrtkosten betragen fünf Euro.

Infos/Anmeldung:Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Trier, Tel. (0651) 99 47 59 40, per E-Mail an: fachstellejugend.trier@bistum-trier.de.

An der Kirche in Holsthum treffen sich um 22.30 Uhr die Abenteurer . Die Strecke ist zwölf Kilometer lang und führt über Prümzurlay durch die Teufelsschlucht und Ernzen nach Echternach. Der Weg geht teilweise steil bergauf und bergab, durch felsiges Gelände und über schmale Waldwege. Das Mindestalter beträgt 16 Jahre.

Infos/Anmeldung:Fachstelle für Kinder- und Jugendpastoral Bitburg, Tel. (0 65 61) 89 38, per E-Mail an: fachstellejugend.bitburg@bistum-trier.de.

Die "Marienburger Route" beginnt gegen 23.30 Uhr in Kruchten. Die Strecke ist 15 Kilometer lang und für junge Leute ab 15 Jahren. Die Teilnahme, inklusive Bustransfer, kostet zehn Euro für unter 27-Jährige. Ab 27 Jahren beträgt sie 15 Euro.

Infos/Anmeldung: FachstellePlus für Kinder- und Jugendpastoral Marienburg, Tel. (0 65 42) 90 13 53, per E-Mail an: fachstellejugendplus.marienburg@bistum-trier.de.