Jeder zehnte Erstklässler ist zu dick

Jeder zehnte Erstklässler in Rheinland-Pfalz ist zu dick. Das geht aus der Antwort von Gesundheitsministerin Sabine Bätzing-Lichtenthäler (SPD ) auf eine Kleine Anfrage der CDU-Landtagsfraktion in Mainz hervor. Bei der Eingangsuntersuchung für das Schuljahr 2014/15 hatten demnach 5,5 Prozent der ABC-Schützen Übergewicht. Zudem wurde bei 4,4 Prozent Adipositas (Fettleibigkeit ) registriert.

Die Gewichtsdaten der Schulanfänger werden seit sieben Jahren landesweit elektronisch erfasst. Seitdem hat sich der Anteil zu dicker ABC-Schützen kaum geändert. Bätzing-Lichtenthäler verwies auf mehrere Kinderprogramme für eine bessere Ernährung. Dazu zählten etwa "Kita isst besser", das EU-Schulobst- und -gemüseprogramm sowie die Unterrichtsreihe "ABC der Lebensmittel".