IT-Wissen unter Beweis gestellt

Hermeskeil · Punkten konnten Schüler des Hermeskeiler Gymnasiums beim internationalen Informatik-Biber. 147 von 285 Schülern verdienten sich einen Preis. Diese verliehen Schulleiter Arno Ranft und die Hermeskeiler Informatiklehrer zusammen mit den Urkunden.

 147 von 285 Schülern aus sämtlichen Jahrgangsstufen erhielten Preise beim Informatik-Biber-Wettbewerb. Foto: Schule/marc bauch

147 von 285 Schülern aus sämtlichen Jahrgangsstufen erhielten Preise beim Informatik-Biber-Wettbewerb. Foto: Schule/marc bauch

Foto: Schule/marc bauch

"Bei Europas größtem Informatik-Wettbewerb standen keine komplexen Problemstellungen im Vordergrund, sondern interaktive Aufgaben", erläutert Marc Bauch, Schulkoordinator des Wettbewerbs. "So drehten sich die Fragen etwa um Fotos in sozialen Netzwerken oder die Sicherheit von Passwörtern." 18 solche Aufgaben mussten online innerhalb von 40 Minuten gelöst werden. Wer einen ersten Preis gewinnen wollte, durfte keinen einzigen Fehler machen. Für Bauch steht fest: "Die Zahl der Sieger an unserer Schule beim Informatik-Biber zeigt, dass unsere Schüler auch im internationalen Vergleich über sehr gute Medienkompetenz und solide IT-Kenntnisse verfügen."

Einen ersten Preis erhielten: Hendrik Altmaier, Damian Bach, Marie Becker, Jonas Blatt, Lukas Hessek, Moritz Knippel, Oliver Kreuzer, Maximilian Massing, Julia Schneider, Florian Stüber, Samuel Tschense, Robby Viens, Tobias Weiland, Peter Weis und Simon Wittkowski. 16 Schüler erhielten einen zweiten, 116 einen dritten Preis.