Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 00:00 Uhr

Hydranten-Schilder stark beschädigt

Zerf. red

In der Nacht zum Sonntag, 8. März, haben bislang unbekannte Täter in der Zerfer Bahnhofsstraße und der Bergstraße insgesamt vier Hydranten-Hinweisschilder derart beschädigt, dass sie vollkommen erneuert werden müssen. Dies teilte die Polizei Saarburg am Wochenende mit. Die für einen eventuellen Feuerwehreinsatz dringend erforderlichen Schilder standen jeweils auf Privatgrundstücken, jedoch unmittelbar angrenzend an die Fahrbahn, und zwar in Höhe der Anwesen: Bahnhofstraße 16b, 33c, 63a und Bergstraße 7. "Der oder die Täter nahmen durch ihr unverantwortliches Handeln in Kauf, dass der Feuerwehr bei einem Löscheinsatz wertvolle Zeit durch das Suchen von Hydrantenanschlüssen verloren gegangen wäre", heißt es von Seiten der Polizei . Darüber hinaus entstand der Verbandsgemeinde Kell am See ein Schaden in Höhe von etwa 1500 Euro.

Zeugen, die Hinweise zur Tat geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei Saarburg in Verbindung zu setzen unter Tel. (0 65 81) 9 15 50.