| 00:00 Uhr

Heute Vernissage zur Ausstellung „Anderswo“ von Irmgard Weber

Blieskastel. Irmgard Weber zeigt in der Stadtgalerie Blieskastel in der Orangerie ihre neuen Acrylbilder. Die Ausstellung steht unter dem Motto „Anderswo“ und setzt sich mit nordischen und südlichen Landschaften auseinander. bea

. Am heutigen Freitag, 6. März, eröffnet die Beigeordnete Brigitte Adamek-Rinderle die erste Kunstausstellung diese Jahres in der Stadtgalerie Blieskastel in der Orangerie. Irmgard Weber zeigt neue Acrylbilder unter dem Motto "Anderswo".

Norwegische Fjorde, isländische Gletscherzungen, mallorquinisches Tramuntana-Gebirge - Eindrücke wie diese sind für die Malerin Irmgard Weber Anregung für ihre künstlerische Arbeit vor und nach dem Motiv. Aus der Begegnung mit den wechselvollen nordischen und südlichen Landschaften und ihren Menschen, dem Malen vor Ort und dem Nacharbeiten im Atelier eröffnen sich jene Möglichkeiten realistischen und frei-expressiven Ausdrucks, wie sie charakteristisch sind für die poetische Malerei von Irmgard Weber.

Irmgard Weber ist keine Unbekannte in Blieskastel . Seit über 20 Jahren unterrichtet die 1949 in der Nähe von Trier geborene Künstlerin während der Blieskasteler Sommerakademie im Fach Freie Malerei. Nach ihrer Ausbildung ist sie seit 1983 freischaffend tätig. Seit 1990 übt sie Dozententätigkeiten für Zeichnung und Malerei in Rheinland-Pfalz, Saarland, Luxemburg, Frankreich und in Spanien aus. Zahlreiche Werke von ihr befinden sich in öffentlichem und privatem Besitz.

1988 erhielt Irmgard Weber den Ramboux-Preis für Malerei der Stadt Trier , 1994 nahm sie an einem deutsch-russischen Künstleraustausch mit Ausstellungen in Podolsk und Moskau teil. Zur Einführung spricht Mattias Strugalla, Pirmasens. Die Bevölkerung ist zur Ausstellungseröffnung heute um 18 Uhr in die Orangerie eingeladen.

Die Ausstellung in der Stadtgalerie Blieskastel , Orangerie, dauert vom 7. bis 29. März. Sie ist geöffnet: Dienstag bis Sonntag 15 bis 18 Uhr. Der Eintritt ist frei.