Herrensohr kassiert erste Niederlage 2017

Nach drei Siegen in Folge hat es Basketball-Oberligist TuS Herrensohr wieder erwischt: Der Aufsteiger musste sich am Sonntag in der Partie beim Spitzenreiter TV Bad Bergzabern erstmals in diesem Jahr geschlagen geben. Es gab eine 68:89 (36:43)-Niederlage. Herrensohr bleibt aber durch die Niederlage des punktgleichen MJC Trier im Derby gegen die TVG Baskets Trier (57:62) mit einer Bilanz von zehn Siegen und sieben Niederlagen Tabellenvierter.

"Die erste Hälfte lief wie im Hinspiel (65:78-Niederlage; Anmerkung der Redaktion) recht ausgeglichen. Allerdings bekamen wir früh Foul-Probleme und mussten wechseln", sagt Herrensohrs Trainer Martin Schmidt. Dadurch verloren die Gäste, die nach dem ersten Viertel mit 16:14 in Führung lagen, zusehends ihren Rhythmus, während Bad Bergzabern die Fehler des TuS bestrafte. "Die Gastgeber waren einfach besser und haben verdient gewonnen", ergänzt Schmidt, für dessen Mannschaft nur Philipp Schüssler (20 Punkte) und Philip Spengler (11) zweistellig trafen.

Am kommenden Sonntag erwartet Herrensohr um 17 Uhr den Tabellendritten ASC Theresianum Mainz II im Sportzentrum Dudweiler. Die Gäste haben sechs Punkte mehr auf dem Konto als der TuS Herrensohr.