„Schlimmere Schäden verhindert“ Günther Jauchs Weingut von Hochwasser betroffen

Das Hochwasser hat auch Weingutsbesitzer Günther Jauch getroffen. Dank vieler Helfer ist aber bereits alles wieder so weit aufgeräumt.

Günther Jauch über sein Weingut an der Saar: „Wie in einer anderen Welt“
19 Bilder

Günther Jauch auf seinem Saar-Weingut: „Hier fühle ich mich wie in einer anderen Welt“

19 Bilder
Foto: TV/Hans Krämer

Fernsehmoderator Günther Jauch (67) hat am Wochenende auf seinem Weingut in Kanzem an der Saar gegen die Folgen eines Hochwassers gekämpft.

Günther Jauch kämpft mit Helfern gegen den Schlamm auf seinem Weingut

Auf dem Instagram-Account des Weinguts sieht man ihn beim Schlamm-Schippen im Park, beim Aufstellen eines Regals und in Gummistiefeln nach dem Aufräumen. Auf Bildern ist zudem zu sehen, wie Wassermassen um Teile des Weinguts von Othegraven im Kreis Trier-Saarburg stehen und Sandsäcke zum Schutz aufgestapelt wurden.

Starke Regenfälle hätten innerhalb kurzer Zeit dazu geführt, dass die Saar in Höhe des Weinguts über die Ufer getreten sei, hieß es in dem Post. „Mit vereinten Kräften konnten zunächst schlimmere Schäden verhindert werden“, hieß es. Zum Glück sei niemand verletzt worden. In einem Beitrag am Montagabend dankte das Weingut den „fleißigen Helferinnen und Helfern“, die nach den Überschwemmungen sauber gemacht und aufgeräumt haben. Jauch hatte das Weingut 2010 aus Familienbesitz gekauft.

(dpa)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort