Georgische Pianistin spielt in Birkenfeld

Mzia Jajanidze bestreitet das nächste Konzert der „Weltklassik“-Reihe

() Auch im neuen Jahr setzt die Reihe "Weltklassik am Klavier!" ihre Konzerte im Schloss Birkenfeld (Schlossallee 11) fort. Mit preisgekrönten Pianisten und Programmen, die nach Veranstalterangaben die Seele beflügeln, erwartet die Gäste im Februar, April, Juni und Oktober jeweils am zweiten Sonntag im Monat ab 17 Uhr "ein klassisches Konzert der Extraklasse", wie es in einer Ankündigung heißt.

Auch in diesem Jahr wollen die Weltklasse-Organisatoren Kathrin Haarstick, Stadtbürgermeister Miroslaw Kowalski und Andrea Lugg neben schon bekannten "Händen" wieder ausgewählte neue vorstellen. Den Beginn macht am Sonntag, 12. Februar, um 17 Uhr die deutsch-georgische Konzertpianistin Mzia Jajanidze. Mit ihrem Programm und Werken von Mendelssohn, Schumann und Mussorgsky verleihe sie Liedern, Geschichten und Bildern eine wunderbar-farbenreiche, musikalische Gestalt "und lässt die Seele sprechen", heißt es. Und weiter: "Die aus dem kaukasischem Georgien stammende und mehrfach preisgekrönte Pianistin hat ihren Kindheitstraum verwirklicht: im Land von Bach und Beethoven zu leben und zu spielen." In Deutschland habe sie ihre zweite Heimat gefunden und setze hier nun als deutsche Pianistin ihre Laufbahn fort.

Bereits mit acht Jahren ist Mzia Jajanidze demnach mit einem Sinfonieorchester in Georgien aufgetreten. Während des Studiums an Musikhochschulen in Georgien und Deutschland sei sie durch die Stiftung des georgischen Präsidenten sowie die Helene-Rosenberg-Stiftung gefördert worden. Jajanidze wurde mit vielen Preisen bei Klavierwettbewerben in Europa und Asien ausgezeichnet. Auf dem Programm stehen Meisterwerke: die "Lieder ohne Worte" op. 30 von Felix Mendelssohn-Bartholdy und Robert Schumanns "Kreisleriana".

Erwachsene zahlen 20 Euro und Studenten 15. Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt. Platzwünsche per E-Mail an info@weltklassik.de oder telefonisch unter (02 11) 9 36 50 90. Lorem ipsum dolor sit amet, consectetaur adipisicing elit, sed do eiusmod tempor incididunt ut labor

Zum Thema:

Das Schloss Birkenfeld wird zum Konzertsaal. Foto: Archiv/Wein. Foto: Archiv/Wein

Eintrittspreise für das Konzert von Mzia Jajanidze