1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Rheinland-Pfalz

Gastronom mit Messer bedroht: Räuber erbeutet Döner in Kaiserslautern

Imbiss-Besitzer mit Messer bedroht : Räuber erbeutet Döner in Kaiserslautern

In Kaiserslautern hat ein Mann einen Imbiss-Besitzer mit einem Messer bedroht – wegen eines Döners.

Der 26-Jährige soll am Montagabend in dem Imbiss in der Pirmasenser Straße randaliert und den Inhaber geschlagen haben – so meldete der es der Polizei.

Als die Beamten eintrafen, erfuhren sie noch mehr: Der Tatverdächtige soll dem 50-Jährigen mit einem Messer gedroht haben, die „Herausgabe eines Döners“ gefordert haben, wie die Polizei mitteilt. Der Gastronom habe sich genötigt gesehen, den „massiven Forderungen“ nachzugeben – und gab dem offenbar hungrigen Räuber, was er wollte. Nach Behördenangaben erlitt der Imbissbesitzer leichte Schnittverletzungen an der Hand.

Die Polizei erwischte den Tatverdächtigen noch in der Nähe des Dönerladens. Auf ihn komme eine Strafanzeige wegen räuberischer Erpressung zu, erklärte das Polizeipräsidium Westpfalz.