Fußgänger in Hermeskeil nach Unfall in Lebensgefahr

Fußgänger in Hermeskeil nach Unfall in Lebensgefahr

(red) Lebensgefährlich verletzt wurde ein 68-jähriger Fußgänger bei einem Verkehrsunfall am Montagabend in Hermeskeil. Wie die Polizei Trier mitteilte, überqerte der Mann an jenem Abend gegen 18 Uhr die Trierer Straße, als er von einem 67-jährigen Pkw-Fahrer frontal mit dessen Fahrzeug erfasst wurde. Durch die Kollision zog sich der Fußgänger schwere Kopfverletzungen zu. Ein zufällig in unmittelbarer Nähe befindlicher Rettungswagen beobachtete den Unfall, die Besatzung begann sofort mit der Erstversorgung des Schwerverletzten. Der 68-jährige Hermeskeiler wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Gegen den 67-jährigen Autofahrer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet.

Zeugen melden sich bei der Polizei in Hermeskeil, Tel. (0 65 03) 91 51 22.