Filmreife Flucht abgebrochen

Der filmreife Fluchtversuch eines mutmaßlichen Graffiti-Sprayers ist in Kaiserslautern gescheitert.

Der 18-Jährige hatte am Mittwoch zu Hause Besuch von der Polizei bekommen. Nach Angaben der Beamten versuchte er, aus seiner Wohnung über den Balkon und ein angrenzendes Dach zu türmen. Weil die Ordnungshüter das Haus umstellt hatten, gab er sein Vorhaben aber auf. Die Ermittler hatten die Wohnung des 18-Jährigen aufgrund eines richterlichen Beschlusses durchsucht, gegen ihn wurde wegen des Verdachts der Sachbeschädigung ermittelt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung