1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Rheinland-Pfalz

Feuerwehr im Einsatz: Auto brennt in Taben-Rodt völlig aus

Feuerwehr im Einsatz : Auto brennt in Taben-Rodt völlig aus

Ein Autobrand in Taben-Rodt kurz hinter der Landesgrenze bei Saarhölzbach hat die Feuerwehr in Atem gehalten.

Ein Auto ist am Dienstagvormittag auf der Lohmühle bei Taben-Rodt vollständig abgebrannt. Wie es zu dem Brand in dem Ort direkt hinter der Landesgrenze bei Saarhölzbach kam, ist noch völlig unklar. Die Polizei ermittelt.

Der erste Einsatztrupp der Feuerwehr Taben-Rodt hatte den Brand zunächst unter Kontrolle. Da das Auto in einer Hanglage unmittelbar neben einem Mehrfamilienhaus stand, musste es mit Keilen gesichert werden, um ein weiteres Abdriften zu verhindern. Die Bewohner mussten das Wohnhaus zunächst wegen der starken Rauchentwicklung verlassen. Mit Decken schützen sie sich gegen den leichten Regen.

Das bereits teils abgelöschte Auto verlor Benzin, das sich wieder entzündete. Eine herkömmliche Brandbekämpfung mit Wasser ist bei Treibstoffmittel allerdings nur bedingt möglich. Hier kam sodann ein zusätzlicher Schaumadapter zum Einsatz. Nach Prüfung mit einer Wärmebildkamera galt das Auto als gelöscht. Ein zweites Fahrzeug wurde ebenfalls bei dem Einsatz in Mitleidenschaft gezogen.

Es wurden keine Menschen verletzt. Die Bewohner konnten anschließend wieder in ihre Wohnungen. Schadenshöhe und Ursache sind noch nicht bekannt. Die Brandursachen-Ermittlung läuft.

Im Einsatz waren neben den Feuerwehren aus Freudenburg, Taben-Rodt und Serrig auch ein Krankentransportwagen der Rettungswache Saarburg sowie Helfer des DRK und die Polizeiinspektion Saarburg.