Fächerrallye für Viertklässler im Gymnasium Birkenfeld

Fächerrallye für Viertklässler im Gymnasium Birkenfeld

Birkenfeld. Bei einem Schnuppertag machten sich rund 130 Viertklässler aus der Region Birkenfeld/Baumholder/Nohfelden auf eine wissenschaftliche Rallye durch das Gymnasium Birkenfeld. Alle Fächer, ob Geschichte, Französisch, Chemie oder MIN, waren im ganzen Schulgebäude als Einzelstationen verteilt

Birkenfeld. Bei einem Schnuppertag machten sich rund 130 Viertklässler aus der Region Birkenfeld/Baumholder/Nohfelden auf eine wissenschaftliche Rallye durch das Gymnasium Birkenfeld. Alle Fächer, ob Geschichte, Französisch, Chemie oder MIN, waren im ganzen Schulgebäude als Einzelstationen verteilt. Diese Stationen waren von Schülern aller Klassenstufen und einem Betreuungslehrer besetzt, so dass die Schnupperkinder bei den nicht ganz einfachen Aufgabenstellungen fachkräftige Hilfe hatten. War die Station erfolgreich "entdeckt", die Aufgabe gelöst, gab es einen Stempel auf dem persönlichen Laufzettel. Besonders auffallend war, dass die Kinder nach wenigen Stationen so intensiv auf Entdeckertour waren, dass sie ihre Eltern stehen ließen und im Alleingang ganz ohne Scheu vor der Fächersuche durch das Gebäude fegten. Damit niemand verloren ging, waren auf den Fluren Schüler-scouts verteilt, die den Gästen als Ansprechpartner dienten. Nach zwei Stunden sammelten sich alle wieder in der Aula, die zwischenzeitlich zu einem Kaffee-Haus umfunktioniert worden war. Hier konnten sich die Eltern auf Stellwänden und im Gespräch mit Schüler- und Elternvertretungen, der Schulleitung und Lehrern über die Arbeit am Gymnasium informieren. Abschließend wurde unter allen Teilnehmern, deren Laufzettel selbstverständlich voller bunter Stempel von den Fächerstationen war, drei Gewinner durch das Los ermittelt. red

Mehr von Saarbrücker Zeitung