| 20:30 Uhr

Ex-Bürgermeister spendet Geburtstagsgeld für Indienhilfe

Hoppstädten-Weiersbach. Statt Geschenken wünschte sich Arnold Meiborg, langjähriger Ortsbürgermeister von Hoppstädten-Weiersbach , zu seinem 80. Geburtstag Spenden für die Indienhilfe Obere Nahe, die er vor 30 Jahren mit gegründet hatte. red

Statt Geschenken wünschte sich Arnold Meiborg, langjähriger Ortsbürgermeister von Hoppstädten-Weiersbach , zu seinem 80. Geburtstag Spenden für die Indienhilfe Obere Nahe, die er vor 30 Jahren mit gegründet hatte.


4580 Euro waren so zusammengekommen, die er dem neuen Vorsitzenden Dominik Werle und seinem Vertreter Michael Dietz überreichte. Meiborg war auch lange Jahre Vorsitzender des Vereins, der die Projekte von Pater Franklin Rodrigues in Bhopal und Kalkutta unterstützt. Heute ist er Ehrenmitglied, sein Engagement in Indien ist für ihn weiterhin eine Herzensangelegenheit.

Pater Franklin und seine Brüder haben durch die Unterstützung der Indienhilfe in der Nähe von Bhopal Waisenheime und Schulen gebaut, in denen sie Kindern nicht nur ein Zuhause schenken, sondern eine echte Perspektive für ihr künftiges Leben bieten. Sie können dank der Indienhilfe eine Schule besuchen. In Kalkutta setzt sich Pater Franklin für Obdachlose ein. Sie leben auf Müllhalden, schlafen unter Pappkartons und suchen auf der Straße nach Essen. Dank der Indienhilfe erhalten sie eine warme Mahlzeit am Tag und medizinische Versorgung durch die Patres.



In den vergangenen zehn Jahren hat die Indienhilfe Obere Nahe rund 300 000 Euro gespendet. Arnold Meiborg hatte durch sein unermüdliches Engagement großen Anteil an diesem Erfolg.