1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Rheinland-Pfalz

EM-Public Viewing: Fans in Trier infizieren sich im Louisiana mit Corona

Brasilianische Variante unter den Fällen : Nach Public Viewing in Trier - Zahl der Infizierten steigt weiter

Die Zahl der Infizierten nach einem Public Viewing in der Trierer Kneipe Louisiana steigt weiter. Bei einigen der Infizierten wurde zudem die hoch ansteckende brasilianische Variante nachgewiesen.

Das Trierer Gesundheitsamt meldet weitere Infektionen im Zusammenhang mit den Public-Viewing-Events in der Trierer Kneipe Louisiana. Bislang gibt es 14 bestätigte Fälle, die auf das gemeinsame Schauen von EM-Spielen in der beliebten Gaststätte am Kornmarkt zurückgehen. Ein Sprecher der zuständigen Kreisverwaltung Trier-Saarburg bestätigte volksfreund.de, dass mit weiteren Fällen gerechnet wird. Insgesamt neun neue Fälle wurden heute aus Trier gemeldet. Die Inzidenz in Trier steigt auf 37,7.Das ist weiterhin der höchste Wert in Rheinland-Pfalz. Landesweit stieg die Inzidenz auf 9,3. Mit 114 Neuinfektionen an einem Tag meldet das Landesuntersuchungsamt erstmals seit Wochen wieder einen dreistellingen Anstieg der Zahlen.

Bei vier in der Kneipe infizierten Personen wurde zudem die brasilianische Variante des Sars-Cov2-Virus nachgewiesen. Diese sogenannte Gamma-Variante, die im November vergangenen Jahres zum ersten Mal in Brasilien entdeckt wurde, gilt als hoch ansteckend. Diese Mutation spielte bislang keine Rolle beim Infektionsgeschehen in der Region. Daher wird das Trierer Gesundheitsamt nun bei allen, die nachweislich in der Zeit vom 2. bis 8. Juli zum Fußballschauen im Louisiana waren, eine Quarantäne anordnen. Die gelte auch für Geimpfte, sagte der Sprecher der Kreisverwaltung.

Bislang seien allerdings keine schweren Verläufe bei den Infizierten festzustellen. Es gebe weiterhin keine Covid-Patienten in den Trierer Krankenhäusern. Auch scheint der Ausbruch in der Kneipe derzeit keine Auswirkungen auf das Infektionsgeschehen in den umliegenden Kreisen zu haben. Dort ist bislang kein sprunghafter Anstieg der Infektionszahlen festzustellen.

Auswirkungen könnte die Lage in Trier aber auf Lockerungen der Corona-Maßnahmen haben. Bleibt die Inzidenz in den nächsten Tagen stabil über 35, sind keine Großveranstaltungen mehr mit mehr als 500 Zuschauern erlaubt.