Wir möchten auf unserer Webseite Cookies und pseudonyme Analysetechniken auch unserer Dienstleister verwenden, um diesen Internetauftritt möglichst benutzerfreundlich zu gestalten.

Außerdem möchten wir und unsere Dienstleister damit die Besuche auf unserer Webseite auswerten (Webtracking), um unsere Webseite optimal auf Ihre Bedürfnisse anzupassen und um Ihnen auf unserer Webseite sowie auch auf Webseiten in verbundenen Werbenetzwerken möglichst interessante Angebote anzeigen zu können (Retargeting).

Wenn Sie dieses Banner anklicken bzw. bestätigen, erklären Sie sich damit jederzeit widerruflich einverstanden (Art. 6 Abs.1 a DSGVO).

Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

| 21:18 Uhr

Neben Zweibrücker Fashion Outlet
Elektro-Kartbahn Zweibrücken entsteht neben dem Fashion Outlet

Zweibrücken. Die Entwicklung des ehemaligen Zweibrücker US-Airportgeländes nimmt weitere Züge an: Der Zweibrücker Antonio Cipolla baut dort, neben dem Fashion Outlet, eine Kartbahn-Halle. In den nächsten Tagen soll der Bau losgehen, die Eröffnung im Sommer 2018 unter dem Namen „Karthaus“ sein. Von Lutz Fröhlich

Besonderheit dieser mit 3000 Quadratmeter durchschnittlich großen Indoor-Kartbahn: Die Karts werden nicht mit Benzin, sondern elektrisch angetrieben. Das ist bislang eine Marktlücke in der Saar-Pfalz-Region: „Die nächste Elektro-Kartbahn ist in Karlsruhe“, sagt Cipolla. Er spricht von einem „grünen Projekt“. Kart-Fans, in deren Ohren der Benzinmotor-Lärm Musik ist, könnten zwar „im ersten Moment etwas abwartend“ auf die Idee reagieren, in ein E-Kart zu steigen – „aber bei der ersten Fahrt wird man eines Besseren belehrt“, ist der 42-Jährige überzeugt. Denn E-Karts machen zwar weniger Motorlärm, beschleunigen aber schneller als benzingetriebene Karts: „Das ist ein ganz anderes Fahrgefühl.“ 23 Kilowatt (31 PS) hat das Rimo-Modell „Sinus iON“ und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von Tempo 65, sagt Cipolla. Im Normalbetrieb wird das Mindestalter zwölf Jahre sein, um eine E-Kart-Fahrt zu mieten. Aber Cipolla will auch „spezielle Zeiten für Kinder ab acht Jahren anbieten, bei denen die Elektromotoren gedrosselt werden“.