Aufarbeitungskommission des Bistums Missbrauch in der katholischen Kirche – Vertuschungsvorwürfe gegen einen weiteren Trierer Bischof

Trier · Beim Thema Missbrauch in der katholischen Kirche gibt es regelmäßig neue Enthüllungen. Im Bistum Trier ist von 227 beschuldigten Geistlichen und fast 600 Opfern die Rede. Erneut rückt jetzt die Verantwortlichkeit der Bischöfe in den Blick. Bernhard Stein war wohl nicht der einzige hochrangige Trierer Kirchenvertreter, der beim Vertuschen half.

 Der vor fünf Jahren verstorbene Trierer Weihbischof Leo Schwarz.

Der vor fünf Jahren verstorbene Trierer Weihbischof Leo Schwarz.

Foto: roland morgen (rm.)

Inwiefern waren frühere Trierer Bischöfe an Vertuschungsmanövern bei Missbrauchsvorwürfen gegen Geistliche beteiligt oder wussten zumindest davon? Nach dem 1993 verstorbenen Bernhard Stein, bei dem dies aktenkundig ist, gerät jetzt auch der erst vor fünf Jahren verstorbene Weihbischof Leo Schwarz ins Zwielicht.