Kurzmeldung: Betrunkener Lokführer fährt zu schnell

Kurzmeldung : Betrunkener Lokführer fährt zu schnell

Weil ein betrunkener Lokführer mit einem Zug in einer Baustelle zu schnell unterwegs war, ist ein Fahrgast verletzt worden. Die Bahn auf dem Weg von Neustadt nach Mannheim sei am Montag nahe Haßloch schnell in einer Kurve gefahren und habe mehrfach stark gebremst, so die Bundespolizei gestern.

Daher sei im Zug eine Rollstuhlfahrerin gegen das Schienbein eines Mannes gerollt. Er habe Abschürfungen erlitten, auch sei sein Fahrrad verkratzt worden. Die Rollstuhlfahrerin blieb unverletzt.

Mehr von Saarbrücker Zeitung