| 20:17 Uhr

Dramatische Manöver auf der A63
Autofahrer stoppen Geisterfahrer auf A 63

Kirchheimbolanden.

() Zwei Lastwagenfahrer und ein Autofahrer haben gestern am frühen Morgen einen betrunkenen Falschfahrer auf der Autobahn 63 bei Kirchheimbolanden gestoppt. Wie die Polizei mitteilte, brachte ein 48-jährige Autofahrer den Geisterfahrer mit der Lichthupe zum Wenden. Der 37-jährige Angehörige der amerikanischen Streitkräfte fuhr anschließend sehr unsicher und auffallend langsam weiter. Zwei Lkw-Fahrer bremsten ihn aus. Als der Amerikaner erneut wendete, blockierte der 48-Jährige mit seinem Auto die Fahrbahn. Einer der Lkw-Fahrer sprintete zum Auto des Amerikaners und zog den Schlüssel. Ein Alkoholtest ergab 2,5 Promille. Der Amerikaner wurde der Militärpolizei übergeben.