1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn
  3. Rheinland-Pfalz

Atomwaffengegner entern Militärflugplatz in Büchel

Eifel : Atomwaffengegner entern Militärflugplatz in Büchel

Aus Protest gegen die mutmaßlich letzten US-Atombomben in Deutschland haben erneut Demonstranten die Zäune beim Fliegerhorst Büchel in der Eifel überwunden. Nach eigenen Angaben betraten am Dienstag 17 Atomwaffengegner aus ganz Deutschland den Bundeswehrflugplatz.

Einige der 22 bis 76 Jahre alten Demonstranten hätten zwischen zwei Zäunen ein „Atomwaffenfreies Picknick“ veranstaltet.

Die Aktion war Teil der diesjährigen 20-wöchigen Proteste verschiedener Gruppen gegen die vermuteten Atombomben in Büchel. Die Demonstrationen stehen auch unter dem Eindruck des drohenden Aus für den INF-Abrüstungsvertrag für atomar bestückbare Mittelstreckenwaffen. In der Eifel liegen nach unbestätigten Informationen noch rund 20 US-Atombomben mit jeweils der vierfachen Sprengkraft der Bombe von Hiroshima.

(dpa)