Alte Hasen des Krautrocks kommen

Peter Panka's Jane spielen am Samstag, 31. Oktober, im Ducsaal in Freudenburg. Einlass ist ab 20 Uhr, Beginn um 21 Uhr. Das Konzert wird eine musikalische Reise zurück zu den Hochzeiten des deutschen Krautrock.

Die Gruppe, die Ende Oktober im Ducsaal auftritt, hieß zu Beginn zu Beginn schlicht "Jane", und war eine der bekanntesten und legendärsten Kraut-rockbands Deutschlands. 1971 feierten sie ihr Debüt mit dem Album "Together". Ihre musikalische Ausrichtung aus bodenständigem Rock, sphärischen Arrangements und tiefmelodischen Gesangsmelodien brachten Peter Panka's Jane weltweit Erfolge und machten die deutsche Rockgruppe zu einer Rocklegende.

Mit Klängen, die mal New Wave vorwegnehmen, mal als Blaupause für Techno gelten und mal in den Heavy Metal hinein wirken, schaffen es die Künstler des Krautrocks, einem Phänomen der Siebziger, Musikgeschichte zu schreiben. Mit zwei Millionen verkauften Schallplatten weltweit ist Peter Panka's Jane eine der erfolgreichsten Bands Deutschlands, was auch Preise wie die Gold-Auszeichnung des 1976 entstandenen Bühnenwerks "Live at Home" und das 1977 erhaltene "Golden Brain Label" ihrer Plattenfirma beweisen. Seit 1970 wechselte die Band immer wieder ihre Bandmitglieder.

Die beiden "alten Hasen " Charly Maucher und Klaus Walz holten sich mit Schlagzeuger Fritz Randow (Eloy, Epitaph, Saxon, Sinner), Gitarristen und Sänger Niklas Turmann (Uli John Roth, Crystal Breed) und Corvin Bahn (Uli John Roth, Crystal Breed) drei Musiker ins Boot, die nicht nur musikalisch perfekt in die Band passen, sondern zudem noch mit zahlreichen Musikgrößen gespielt haben.

Karten für das Konzert im Vorverkauf 16 Euro und an der Abendkasse 19 Euro.

Mehr von Saarbrücker Zeitung