1. Saarland
  2. Blick zum Nachbarn

Plakataktion macht auf erweiterte Schülerrechte aufmerksam

Plakataktion macht auf erweiterte Schülerrechte aufmerksam

Nach der Verabschiedung des neuen Schulgesetzes in Rheinland-Pfalz startet die Landesvertretung der Schülerinnen und Schüler (LSV) eine Plakataktion zu den erweiterten Mitwirkungsrechten. Zusammen mit dem Bildungsministerium stellt die LSV die Aktion heute in Mainz vor.

Es sei geplant, die Plakate an allen Schulen im Land aufzuhängen, sagte LSV-Vorstandsmitglied Jonah Simon. Auch an den Grundschulen sollen die neuen Mitwirkungsrechte auf diese Weise bekannt gemacht werden. Das in der vergangenen Woche vom Landtag verabschiedete Gesetz bestimmt, dass alle Schulen Schülervertretungen haben sollen. Bei den Grundschulen war dies bisher nicht überall der Fall. Für die Beteiligung der Schülerinnen und Schüler wurde ein Mitbestimmungskatalog eingeführt, der etwa Veränderungen des Schulgebäudes, Konzepte zu Klassenfahrten oder auch die Organisation von Hausaufgaben einschließt.

Zusammen mit der LSV will Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD) außerdem die erste von sechs Schulen auszeichnen, die sich mit einer Plakette als „Nachhaltige Schule“ bezeichnen dürfen. Für diese gemeinsame Ausschreibung von Ministerium und LSV bewarben sich 46 Schulen. Die Initiative wurde im vergangenen Jahr auch als Reaktion auf die Demonstration der Klimaschutzbewegung „Fridays for Future“ gestartet.